Bildungseinrichtung EPGlinos in Boppard-Buchholz eröffnet am 18. September

In Boppard-Buchholz eröffnet neuer Raum zum Wachsen: bis zu 80 Kinder in zwei Krippen- und drei Kindergartengruppen werden künftig die betriebsnahe Kita EPGlinos mit Leben und Lachen füllen. Gemeinsam mit der Ehrhardt Partner Group (EPG) als Bauherr und den weiteren Vertragspartnern BOMAG, Stadt Emmelshausen, Stadt Boppard und dem Rhein-Hunsrück Kreis eröffnet der gemeinnützige freie Träger littlebigFuture am 18.09.23 den Kitabetrieb. Dann werden die Kinder selbstbestimmt ihr neues Umfeld erforschen – ob im Naturraum oder im digitalen Raum – und dabei spielend wertvolle Gestaltungskompetenzen für die Zukunft entwickeln. Für kreative und frische Verpflegung der Kinder sorgt ebenfalls ein zukunftsfähiges Konzept: Sarah Henke und Christian Eckhart bekochen, aus ihrem Restaurant Lemabri im Erdgeschoss des neuen zweistöckigen Gebäudes heraus, die Kitakinder – mit ihrer Expertise aus der Sterneküche und kreativen Ideen.

Hier in Boppard-Buchholz bilden starke Partner ab jetzt gemeinsam die Zukunft. Auf Initiative und in enger Zusammenarbeit mit der Ehrhardt Partner Group schafft littlebigFuture als Träger neuen Bildungs- und Betreuungsraum für Kinder von Mitarbeitenden der beteiligten Unternehmen sowie für Familien aus der Region. Bis zu 80 Kinder in zwei Krippen- und drei Kindergartengruppen werden in Zukunft die insgesamt 2.000 m² große Immobilie zum Leben erwecken. Auf diesen Moment fieberten alle Beteiligten lange hin: Vom ersten Wunsch bei EPG nach Betreuungsplätzen im Unternehmen, dem Zusammenfinden von Bauherrn und Träger, über die Grundsteinlegung im Sommer 2022 bis hin zur bevorstehenden Eröffnung im September 2023 sind über vier Jahre vergangen, so dass das „Baby“ – die gemeinsame Idee einer innovativen Bildungseinrichtung – nun endlich im richtigen Kitaalter ist.

Einarbeitung des pädagogischen Teams vorab
Einblicke konnten Familien und Interessierte auch während der Bauphase erhalten. Nun endlich öffnet die Kita ihre nagelneuen Türen: Seit Anfang September herrscht bereits Leben und Lachen im Haus. Erst einmal kommt das von den „Großen“, denn das Team der EPGlinos befindet sich in der zweiwöchigen Onboarding-Phase. Diese ist bewusst von littlebigFuture so konzipiert, dass die anEINanderGEWÖHNUNG der Erwachsenen im Haus bereits im Vorfeld stattfindet. Kommen endlich die, auf die es im Wesentlichen ankommt, die ersten Kinder, ist das Team bereits mit der Einrichtung und auch untereinander vertraut.

Endlich kommen die Kinder! anEINanderGEWÖHNUNG der Familien
Ab jetzt stehen die Kinder im Fokus! Sie und ihre Familien starten ab dem 18.09.2023 sanft und begleitet in ihre Kita-Zeit: mit der gemeinsamen anEINanderGEWÖHNUNG. Denn die littlebigFuture-Pädagogik setzt auf wechselseitige Beziehungen. Es geht nicht darum, dass ein Kind in „das bestehende System hineinwächst“. Der Übergang der Kinder von ihrer Familie in die Einrichtung kann nur gelingen, wenn sich alle Beteiligten mitbewegen und ihren Teil beitragen. In dieser sensiblen Phase gehen alle aufeinander zu und aufeinander ein. So werden die Kinder vom Start weg sicher und geborgen begleitet. Und die Familien finden zueinander. Denn schon vor Eröffnung können sich alle am Eltern-Kind-Nachmittag am 14.09.23 in lockerer Atmosphäre kennenlernen und die neue Kita erforschen. Damit ist der Grundstein für eine intensive Bildungspartnerschaft mit Eltern und Familien gelegt – darauf aufzubauen wird immer im Fokus des gesamten Teams stehen.

Pädagogische Ausrichtung: selbstbestimmt die Lebenswelt erforschen
Aufbauend auf dem pädagogischen Leitgedanken „Ich bin wer. Ich kann was.“ begleitet das littlebigFuture-Team die Kinder im Alltag und vermittelt ihnen Geborgenheit und Sicherheit, während sie ihre Lebenswelt selbstbestimmt erkunden. Wann immer möglich begegnen die Kinder dabei der Natur und entwickeln in diesem reichen Bildungsraum langfristig ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit. Genauso sind das Entdecken und Erforschen des digitalen Raumes Teil ihres Alltags. Im Fokus steht dabei, kreativ mit der digitalen Ausstattung der Einrichtung umzugehen, aber natürlich auch, deren Möglichkeiten sensibel und kritisch einzuordnen. Sowohl Träger als auch Unternehmenspartner legen den Fokus auf diesen Aspekt. Deshalb gehören zur Ausstattung der EPGlinos auch digitale Tools wie eine Wild- und eine Endoskop-Kamera zum Einsatz in der Natur, aber auch ein 3D-Drucker, mit dem die Kinder und das Team experimentieren können. Denn forschendes Lernen steht im Mittelpunkt der Pädagogik: die EPGlinos streben die MINT-Zertifizierung der Stiftung „Kinder forschen“ an. Ein weiterer Schwerpunkt macht die zukunftsorientierte Pädagogik aus: Die Bildungs­ und Bindungsarbeit findet mehrsprachig statt. Als bilinguale Einrichtung begleiten das Team die Kinder und ihre Familien von Beginn an nicht nur in der deutschen Sprache, sondern auch durch englischsprachige Fachkräfte. Luzia Winkler, Projektleiterin von littlebigFuture fasst zusammen: ,,Mit der EPG haben wir einen starken Partner an unserer Seite, der mit uns in die Zukunft unserer Kinder investiert und hochwertige Bildung mit allen Sinnen erlebbar macht.“

Fusion aus Kita- und Sterneküche: Ernährungsbildung mit Expertise
Mit Sarah Henke und Christian Eckhardt- selbst Eltern eines kleinen Sohnes – entwickelte sich eine weitere gehaltvolle Verbindung: Denn aus deren Restaurant Lemabri heraus, das sich mit im neuen Gebäudekomplex befinden wird, versorgen sie die Kinder der Kita täglich mit frischem und gesundem Essen. Die Restaurantbetreiber*innen bringen Erfahrung aus der Sterneküche mit und legen besonderen Wert auf Abwechslung auf den Tellern. Damit wollen sie bei den Kindern vor allen Dingen die Entdeckerfreude und die Lust am Essen wecken. Ihr kreativer Speiseplan sieht zum Beispiel Thementage vor wie „Kochen nach Farben“, ,,Länderküche“ oder „Lieblingsgerichte“ der Kinder. So wechselt vielleicht ein mild gewürztes Curry aus Karotten und Süßkartoffeln auch mal vom Thementag „Orange“ zum „Lieblingsgericht“? Und wird mitunter auch begleitet von einem Korb, der die verwendeten Zutaten enthält und den Kindern zeigt, was auf ihrem Teller landet. Dadurch entwickeln sich Gespräche über die Herkunft und den Anbau von Gemüse – und langfristig Wertschätzung für unsere Lebensmittel und die liebevolle Zubereitung. Selbstverständlich werden sich auch die Kinder in unserer Bistroküche immer wieder an der Zubereitung beteiligen oder sich ihre selbstkreierte Pizza aus dem Pizzaofen im Restaurant schmecken lassen. Eine lebendige Umsetzung der littlebigFuture-Konzeption in Sachen Ernährung (Appetit auf mehr? Siehe Ernährungskonzept)Das gesamte Team setzt aktuell alles daran, dass die Kinder und Familien sowie die Pädagoginnen und Pädagogen vor Ort einen gelungenen Start erleben. Ein großes Dankeschön geht dabei an die Partner EPG, BOMAG, die Stadt Emmelshausen, die Stadt Boppard und den Rhein-Hunsrück Kreis für die bisherige Zusammenarbeit und die gemeinsame „Lust auf morgen“.

littlebigFuture ist ein freier und gemeinnütziger Träger von Bildungseinrichtungen, mit Sitz in Nürnberg und deutschlandweitem Engagement. Das beherzte Team hat sich mit Gründung im Jahr 2021 zum Ziel gesetzt, Kinder mit früher Bildung für später stark zu machen. Im Fokus stehen dabei die pädagogischen Schwerpunkte: Erleben in der Natur, Bewusstsein für Nachhaltigkeit entwickeln und kreatives Forschen im digitalen Raum.

Pressekontakt littlebigFuture gGmbH

Manuela Hackl
Pretzfelder Str. 15
90425 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911 148 999 54
E-Mail: mhackl@littlebigfuture.de presse@littlebigfuture.de
Internet: www.littlebigfuture.de

Eckdaten EPGlinos:

  • Start 18. September 2023 für Kinder ab sechs Monate
  • zwei Krippen- und drei Kindergartengruppen für bis zu 80 Kinder
  • Öffnungszeiten: Mo bis Fr von 7:30 bis 17:30 Uhr
  • Adresse: Kratzenburger Landstraße 6, 56154 Boppard-Buchholz
 
 

WEITERE SPANNENDE
BEITRÄGE

Einblick in den Kinderschutz

„Wie klappt das in der täglichen Praxis?“
Kinderschutz ist wichtig. Deshalb hat jede unserer Einrichtungen ihr eigenes Kinderschutzkonzept. Umgesetzt wird es von unseren Pädagoginnen und Pädagogen, die sich mit Herz und Verstand für die anvertrauten Kinder stark machen.

erfahre mehr

Die schlauen Füchse im Büro

„Die Ausflugsidee entstand, weil ein Kind einen Ausflug machen wollte, bei dem wir gaaaanz lange Bus und Bahn fahren.“ Und welches Ziel haben sich die schlauen Füchse von den Waldkindern Herrieden ausgesucht? Unser Trägerbüro in Nürnberg! Macht euch bereit für einen Büro-Tag der anderen Art und viel Spaß beim Lesen des Erlebnisberichts unserer jungen Autor*innen und beim Gucken unseres neuen YouTube-Videos!

erfahre mehr